Der Tagesablauf

 

Ein Tag bei uns im Kindergarten St. Rupert

 

7.30 Uhr

kommen die ersten Kinder in den Kindergarten.

Im wöchentlichen Wechsel dient jeweils eine der beiden Gruppen bis 8.00 Uhr als Auffanggruppe.

In dieser Zeit haben die Kinder beider Gruppen die Möglichkeit frei zu spielen und werden von je einer Bezugsperson ihrer Gruppe betreut.

 

Bewegungsbaustelle von 8.00- 8.30 Uhr

Einen Hauptschwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit bildet die ganztägige Bewegungsförderung ist die tägliche Bewegungsbaustelle von 8.00- 8.45 Uhr. Die Kinder beider Gruppen haben dort die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang ganzkörperlich auszuleben, evtl. vorhandene sensorische Integrationsdefizite auszugleichen und motorische Sicherheit zu gewinnen.

 

8.30Uhr (Ende der Bringzeit) bis 9.15 Uhr

findet in jeder Gruppe unsere morgendliche Kinderrunde statt, wo wir den Tag besprechen, Lieder singen eine Geschichte erzählen oder einfach nur dem lauschen, was die Kinder gerade besonders bewegt.

 

Ab 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr

frühstücken die Kinder gemeinsam in ihrer jeweiligen Gruppe und anschließend erhalten sie Zeit und Raum für bedürfnisorientiertes Freispiel.

 

Ab ca. 10.30 Uhr

findet täglich ein gezieltes pädagogisches Angebot statt. Dieses Angebot aus den Bereichen der ethischen und religiösen Bildung und Erziehung; Emotionalität und sozialen Beziehungen, der sprachlichen und mathematischen Bildung und Förderung, der Umweltbildung und -erziehung, der informationstechnischen Bildung und der Medienerziehung, desweiteren im Bereich der ästhetischen, bildnerischen und kulturellen Bildung und Erziehung, der musikalischen Bildung und Erziehung, der Bewegungserziehung sowie der Gesundheitserziehung wird vom Fachpersonal des Kindergartens durchgeführt und geleitet und bezieht sich jeweils auf das aktuelle Thema. Dieses gezielte Beschäftigungsangebot wird in Gesamtgruppen- und Kleingruppenarbeit sowie altersgleichen Gruppen umgesetzt.

Bei jedem Wetter verbringen die Kinder einen Teil des Vormittages in unserem großzügigen Außengelände und werden hier zu vielfältigen Bewegungsformen (klettern, balancieren, Ball spielen, Roller/ Dreirad fahren ....) angeregt.

 

11.45- 12.30 Uhr warmes Mittagessen für die Mittagskinder

Unsere Mittagskinder nehmen zwischen 11.45- 12.30 Uhr ihr warmes Mittagessen ein.

 

12.15- 12.30 Uhr werden die Abholkinder abgeholt

In der Zeit von 12.15- 12.30 Uhr werden die Abholkinder abgeholt und es beginnt die Mittagszeit im Kindergarten. Während dieser Zeit ruhen sich die jüngeren Mittagskinder im Mehrzweckraum aus und die 5- 7-jährigen befinden sich im Gruppenzimmer in einer ruhigen Spielphase.

 

Ab 13.30 Uhr beginnt unser Nachmittagsprogramm,

welches für alle Kindergartenkinder offen ist. In dieser Zeit besteht für die Kinder die Möglichkeit angefangene Spiele des Vormittags weiterzuspielen und dadurch bereits erfasste Lernerfahrungen zu vertiefen, sich mit Freunden zum gemeinsamen Rollenspiel zu treffen oder sich durch Einzelförderungen Hilfestellungen vom Fachpersonal bei Schwierigkeiten geben zu lassen.

 

Desweiteren wird von den Kindergartenmitarbeiterinnen täglich, außer freitags, ein organisiertes Nachmittagsprogramm angeboten, welches von den Kindern gern angenommen wird.

 

Auch am Nachmittag nutzen die Kinder den Garten, um ihren kindlichen Bewegungsdrang auszuleben.

 

Um 16.30 Uhr endet bei uns ein ereignisreicher Kindergartentag.